INANA Blog - Phänomene

Unterirdische Mysterien: Die Erdställe


ErdstallSie nennen sich „Schratzlöcher“, „Quergloch“ oder „Grufen“ und bauen damit eine symbolisch-mythologische Verbindung zu den Zwergen auf, die ihre unterirdischen Behausungen ergruben;…

Wenn Bäume sprechen: Schrägwuchs


schräg wachsender ApfelbaumEin starker Schrägwuchs ist ein typisches Ausweichverhalten eines Baumes. Bäume haben keine Füße, um sich nach der Pflanzung ihren Standort noch einmal selbst zu wählen. Ihre Bewegungen erfolgen durch Wachstum. In dem der Baum Zentimeter für Zentimeter vom Ort…

Orte der Kraft: Wessobrunn


Brunnenhaus in WessobrunnWessobrunn ist der Name einer alten Klosteranlage in Oberbayern (Landkreis Weilheim-Schongau). Bekannt wurde das Kloster im Barock durch seine Stuckatoren, urkundlich erstmals erwähnt ist es aber bereits 817 im karolingischen Reichsklosterverzeichnis. Beachtenswert…

Das Totengässlein


Schild Totengässlein und LuftbildIn Basel gibt es ein kleines Gässlein mit merkwürdigem Namen: Das Totengässlein. Der Name für diese Gasse ist seit 1861 offiziell, wurde aber bedeutend länger als solcher genutzt. Im 13. Jahrhundert war der Weg als „Totgassun“ bekannt. Die…