Hans-Jörg Müller verstorben


Hans-Jörg MüllerWährend eines unserer Seminare, erreichte uns die Nachricht, dass der Geomant Hans-Jörg Müller vor wenigen Tagen verstorben ist. Hans-Jörg Müller war mein (Stefan Brönnle) Weggefährte bei der Gründung von Hagia Chora und des Planungsbüros axis mundi 1994. Ab 1997 trennten sich unsere Wege. Mit Hans-Jörg Müller verlässt ein inspirierender Lehrer unsere Erde, der die Geomantie des neuen Jahrtausends mit vorbereitet hat.

 

 

 

Der Europäische Dachverband für ganzheitliche Raumkultur e.V. (EAS) veröffentlichte diesen Nachruf:

Er war ein großer Genius unserer Zeit.


Hans-Jörg Müller

Überraschend ist Hans-Jörg von uns gegangen.
Wir sind tief betroffen und trauern um ihn.

Seine Liebe galt der Erde und den Menschen,
seine Vision einer neuen Raumkultur und verbundener Welten
war seine Lebensaufgabe,
der er mit ganzem Herzen jeden Tag seine Energie schenkte.
Dazu gehörte auch sein Wirken im EAS,
als Genius, Mitbegründer und Vizepräsident.

Wir sind dankbar, ein Stück des Weges gemeinsam gegangen zu sein.

Die Trauerfeier findet am Dienstag, 18. Juni um 14 Uhr in der
Klosterkirche St.Lambert, 83370 Seeon statt.

Der Vorstand
Europäischer Verband für ganzheitliche Raumkultur

 

Bild © EAS


Kommentare (0)


Kommentieren





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: