INANA Blog - Radiästhesie

Magie des Ortsmaßes


Wassertropfen und Schwingusradien AugsburgsOrte hatten einstmals alle ihr ureigenstes Maß, das in direkter Beziehung zur geografischen Lage des Ortes steht. Man kann dieses Ortsmaß (oft als Elle, Fuß, o.ä. angegeben) als eine Wellenlänge sehen, die auch als Ton definiert…

Der Schweizer Radiästhesieverband erlässt Pendelregeln


PendelDer Verband für Radiästhesie und Geobiologie Schweiz hat eine Vorgabe zum korrekten Pendeln herausgegeben.

Was haltet ihr davon?

Lest hier mehr dazu: Geomantie-News.de

 

 

 

 

Bild…

Wenn Bäume sprechen: Schrägwuchs


schräg wachsender ApfelbaumEin starker Schrägwuchs ist ein typisches Ausweichverhalten eines Baumes. Bäume haben keine Füße, um sich nach der Pflanzung ihren Standort noch einmal selbst zu wählen. Ihre Bewegungen erfolgen durch Wachstum. In dem der Baum Zentimeter für Zentimeter vom Ort…

Numinose Stellen: Heiliggeist-Loch


Heilig Geist LochSogenannte „Heilig-Geist-Öffnungen“ oder „Himmelslöcher“ sind in den Gewölben v.a. gotischer Kirchen zu finden. Sie umfassen das Nichtphysische, das…