INANA Blog - Landschaft

Engel als Landschaftsgenien


Mont Saint Michel bei NachtIm Januar 1583 zitierte Petrus Canisius den Jesuiten Peter Faber (Pierre Favre) in  einem Satz, der die Adaption des römischen Glaubens an den Genius loci ins Christentum widerspiegelt:

»Wenn man zum ersten mal ein  Land oder…

Die Heiligkeit des Weges


Buddhistischer Mönch durchschreitet ein Tor auf einem alten PfadFür den Pilger ist der Weg zum Heiligtum, der mit Beten, Singen und Fasten begangen wird, mindestens ebenso wichtig wie der heilige Ort selbst. Er hat die Aufgabe, den Gläubigen auf die Begegnung mit dem…

Kommunikation statt Herrschaft. Ein Plädoyer für die Naturspirits


Wesenhafte Wurzel im WasserDie Natur ist durchgeistigt und durchseelt. Diese Bewusstseinsebene der Natur ist als die Ebene der Naturwesen bekannt. Naturwesen sind die emotionale Intelligenz in der Natur. Dem rationalen Verstand erscheint es unsinnig: Er „benötigt“ kein Naturwesen,…

Der Weltenberg


BerggipfelDer Weltenberg steht stets im Zentrum der Welt und verbindet Himmel und Erde. Er ist Symbol der Mitte und der Weltenachse in einem. Die mythologischen Weltenberge Meru, Haraberezaiti und Gerezim sind Beispiele solcher Weltenberge. Der Vulkan