INANA Blog - April 2017

Der geopferte und wiederauferstandene Gott


Gott liebte seinen Sohn, doch er wurde geopfert und starb. Sein Blut tränkte die Erde. Doch blieb er nicht für immer tot: Der Herr ist auferstanden!

Abbilder von Adonis, Dumuzi, Dionysos, Osiris und Chrstus

Das Bewusstsein der Natur


Hellstrahlendes Licht im WaldErfahre das Bewusstsein der Natur
Erlebe die Erde als geistiges Wesen
Erkenne die Landschaft als durchseelt und durchgeistigt
Die Erde ist unsere Mutter
Die Natur ist unsere…



Die rituelle Kraft des Frühlingsvollmonds


Flamme und Mond im WasserDer Frühlingsvollmond (also der erste Vollmond nach dem Frühlings-Äquinoktium) hat eine lange Ära der Verkultung erfahren. Im Frühlingsvollmond begegnen sich der sonnenbezogene (solare) und der mondbezogene (lunare) Kalender und werden zu einem…

Die Tiefen der Erde


Menschen bewegen sich in einer SchluchtDie Erde trägt uns. Sie bietet uns ihre Kraft an, Stabilität und Nahrung. Als große Urmutter aller Geschöpfe ist sie in jeder Erscheinungsform gegenwärtig. Es ist an der Zeit, erneut ihre geistige, seelische und physische Präsenz kennenzulernen…